Aufnahmeprüfung zur Schauspielausbildung

Der Ausbildung an der Schauspielschule DER KELLER ist eine Aufnahmeprüfung vorangestellt, in der die Ausbildungs- und Berufschancen der Bewerber*innen eingeschätzt werden. Dabei verschafft sich die Schule nach der Bewerbung zur Schauspielausbildung einen Eindruck darüber, ob bei den Bewerber*innen in ausreichendem Maß Kreativität, Phantasie, Neugier, Ausdruck und Freude an der Arbeit vorhanden ist.

BEWERBEN SIE SICH HIER! 
Ausbildungsbeginn: August 2024

DIE NÄCHSTE AUFNAHMEPRÜFUNG FINDET AM 06.07.2024 STATT.

Bewerbungsschluss: Mittwoch, der 03.07.2024.

  • Ausgefüllter Anmeldebogen
  • Kopie des letzten Schulzeugnisses
  • Lebenslauf mit Portraitfoto
  • Ärztliches Gesundheitszeugnis aus dem hervorgeht, dass Sie frei von ansteckenden Krankheiten und körperlich sowie stimmlich belastbar sind. Das Gesundheitszeugnis darf zum Zeitpunkt der Prüfung nicht älter als sechs Monate sein.
  • Rechtzeitige Überweisung der Bearbeitungsgebühr von 10,00 bzw. 25,00 Euro (der Betrag kann nicht erstattet werden). Die Gebühr des Vorsprechens wird bei Teilnahme eines Kennenlernworkshops verrechnet.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne telefonisch an uns:
0221 – 276 45 571

Wir freuen uns über Bewerbungen zur Schauspielausbildung unabhängig von Geschlecht, Nationalität, sexueller Orientierung, ethnischer Herkunft, körperlichen oder geistigen Handycaps, religiöser Zugehörigkeit oder sozialen Faktoren.

Nach ihrer Bewerbung zur Schauspielausbildung laden wir Sie zur Aufnahmeprüfung ein. In der Aufnahmeprüfung 1 werden zwei selbsterarbeitete, unterschiedliche Rollen­ausschnitte aus Theaterstücken präsentiert, darunter ein Klassiker. Die Auswahl der Rollen trifft der*die Bewerber*in selbst, wobei für jeden Rollenausschnitt ist eine Spieldauer von max. 5 Minuten ausreicht. Außerdem wird ein frei gewähltes Lied vorgetragen.

Nach Beratung der Prüfungskommission werden im Anschluss an die Aufnahmeprüfung 1 die Bewerber*innen benannt, die in die zweite Prüfungsrunde weitergekommen sind.

Die Aufnahmeprüfung 2 findet in der Regel am gleichen Tag statt, wo dann die szenische Arbeit im Mittelpunkt steht. Themen sind: Die Arbeit an den mitgebrachten Rollen, außerdem Improvisation und Partnerspiel sowie eine Bewegungs- und Sprechprüfung.

Bewerbung für die Schauspielausbildung per Video

Zusätzlich bieten wir die Möglichkeit an, Ihre Bewerbung zur Schauspielausbildung per Video einzureichen. Bitte beachten Sie dazu folgende Hinweise:

  • Füllen Sie bitte den Anmeldebogen aus
  • Geben Sie auf dem Anmeldebogen neben Ihren Vorsprechrollen den Link zu dem Video an (das Video soll von Ihnen auf eine Plattform Ihrer Wahl hochgeladen werden)
  • Zeigen Sie zwei der im Anmeldebogen benannten Rollen,
  • außerdem
    stellen Sie sich bitte kurz vor (AboutMe).

Nach Sichtung des Videos informieren wir Sie über den weiteren Ablauf Ihres Bewerbungsverfahrens und ob Sie zur Aufnahmeprüfung 2 zugelassen sind. Ein Präsenzvorsprechen wird durch die Einreichung einer digitalen Bewerbung nicht ersetzt.


Die Prüfungskommission setzt sich aus dem Leitungsgremium sowie ausgewählten Dozent*innen der Schauspielschule DER KELLER zusammen. Das Augenmerk der Prüfungskommission liegt auf dem persönlichen, ganz individuellen Zugang des*der Bewerber*in im Spiel bzw. bei der Bewältigung der Aufgaben.

Aktuell finden keine Kennenlernworkshops statt.

Bei den Kennenlernworkshops haben Sie die Möglichkeit, an einem Tag die verschiedenen Bereiche sowie Dozent*innen der Ausbildung in kurzen Workshops kennenzulernen und Sie können Fragen an die Schulleitung zu den Ausbildungsinhalten, den Voraussetzungen und Zielen stellen. Für die Teilnahme an den Kennenlernworkshops erheben wir eine Bearbeitungspauschale von 25,00 Euro. Bei einem späteren Vorsprechen wird diese Gebühr verrechnet.

Aufbau Kennenlernworkshop

  • Grundlagen Szene
  • Stimm- und Sprechtraining, zudem Gesang
  • Körperarbeit sowie Nachgespräch

Aktuell finden keine Kennenlernworkshops statt.

IHRE BEWERBUNG ZUR SCHAUSPIELAUSBILDUNG

 

Samstags haben Sie die Möglichkeit, die Arbeit an unserer Schauspielschule im Rahmen eines Workshops kennenzulernen. Am Sonntag können Sie bei der Aufnahmeprüfung Ihre Rollenarbeiten präsentieren.

Der Kennenlernworkshop bietet Ihnen die Möglichkeit, einen ersten Einblick in die einzelnen Bereiche der Schauspielausbildung zu erhalten. Sie haben die Gelegenheit mit uns in die Arbeit zu gehen, wodurch wir erste Eindrücke voneinander gewinnen können. Das bildet eine optimale Voraussetzung für die Aufnahmeprüfung am folgenden Tag.

ALLES KANN, NICHTS MUSS

Gerne können Sie auch nur samstags am Kennenlernworkshop oder sonntags an der Aufnahmeprüfung teilnehmen. Die alleinige Teilnahme am Kennenlernworkshop ersetzt jedoch nicht die Aufnahmeprüfung. Für die Teilnahme am gesamten Wochenende sowie am Kennenlernworkshop allein, erheben wir eine Bearbeitungspauschale von 25,00 Euro, während die alleinige Teilnahme an der Aufnahmeprüfung mit 10,00 Euro berechnet wird.

  • Besondere künstlerische Begabung sowie das Bestehen der Aufnahmeprüfung
  • Alter bei Schuljahresbeginn zwischen 17 und 27 Jahren (in Einzelfällen sind Ausnahmen möglich)
  • Ausreichende Beherrschung der deutschen Sprache
  • Vorlage eines ärztlichen Gesundheitszeugnisses, wenngleich dieses zum Zeitpunkt der Prüfung nicht älter als sechs Monate sein darf
  • Mittlerer Schulabschluss sowie
  • Monatliches Schulgeld in Höhe von 490,-Euro (die Schule ist BAföG-berechtigt)

 

Schauen Sie vorbei

Ich interessiere mich für

Nach oben scrollen